Dienstag, 28. November 2017

[#Team Tagträumer] Oceans Blogtour

Hallo, ihr Lieben!

Es freut mich sehr, euch wieder zu einer Blogtour entführen zu dürfen. Und dieses Mal geht es um ein Medium, das mich persönlich schon immer verzaubert hat. Um das sich Mythen und Sagen ranken, das eines der unberechenbarsten Mächte auf der Welt ist - und gleichzeitig die Grundlage alles Lebens hier.

Ich spreche vom Meer.

"When Oceans fade away" ist die erste Anthologie des Tagträumer Verlags und die Kurzgeschichten wurden von Autoren geschrieben, die schon dort veröffentlich haben, aber auch von Autoren, von denen wir bisher noch nichts lesen durften. Das gibt uns allen natürlich einen schönen Vorgeschmack auf Kommendes.

Und ich darf euch heute genau so einen Fall vorstellen. Bisher hat die Autorin nur Geschichten verbessert. Sie ist diejenige, die TM zusammen mit Nancy Pfeil zu dem Diamanten schleift, der es mal werden wird.

Ich darf vorstellen: Teja Ciolczyk.

Lektorin, Bloggerin (da :D Gwynny <3) ... und jetzt auch Autorin. Gibt es etwas, das diese Frau nicht kann? Offensichtlich nicht.

Ihre Kurzgeschichte heißt: "Das Versprechen der tiefen See", und wie die anderen Geschichten auch handelt sie von Meerjungfrauen und Seefahrern. Aber darüber hinaus auch von Gedanken, die einen nicht gehen lassen. Von einer Liebe ohne Hoffnung und einer See, die zum Gefängnis werden kann.

Tejas Geschichte ist ... eine Hausnummer, um ehrlich zu sein. Tagträumer haben bisher durch Romantasy bestochen, durch spielerische Schreibstile, die leicht von der Hand gehen. Oder in den Kopf ;)

"Das Versprechen der tiefen See" würde ich weder als klassische Romantasy bezeichnen noch als leicht. Tejas Schreibstil ist unglaublich außergewöhnlich. Viele müssen sich bestimmt erst daran gewöhnen, ich persönlich habe einen solchen Stil schon seit Langem vermisst. Er wirkt altmodisch, schwermütig und verzweifelt. Er ist wie eine hohe Welle, die einen gleich verschlingen wird. Und er wird euch nicht mehr aus dem Kopf gehen. Ich liebe ihn <3

Die Geschichte selbst ist ebenso voller Verzweiflung wie die Erzählweise. Zuerst hoffnungslos und verdammt, dann kommt der Funke. Und der Funke wächst in unserer Protagonistin Selan.

Auf dreißig Seiten lässt sich leider viel zu wenig erzählen, als das ich zufrieden aus diesem Drama aussteigen könnte, aber ... kommt Zeit, kommt Rat. Ich persönlich bin nach dieser Geschichte unglaublich gespannt, was Teja uns noch servieren wird. Denn eines steht fest - sie hat ein unglaubliches Talent, das sicherlich viele Kontroversen auslösen wird, meine Gedanken aber jetzt schon gefangen nimmt.

Als kleines Schmankerl habe ich auch mit meinen unglaublichen Vorlesekünsten *hust* den ersten Abschnitt der Geschichte vorgelesen. Alle Rechte bezüglich des Inhalts liegen beim Tagträumer Verlag und der Autorin. Danke, Teja, dass du mir die richtige Aussprache der Namen gezeigt hast. Ihr Autoren könnt euch manchmal aber auch schwere Namen ausdenken ... Aber so wunderschön <3





Natürlich gibt es auch ein Gewinnspiel, dafür müsst hier diesem Link folgen und fleißig kommentierren und die gestellen Fragen beantworten ;) Und zu eurer Info: Die Erlöse aus der Anthologie gehen lassen die Autoren der Verlegerin zukommen, damit wir diesen wunderschönen Verlag bald auch auf den großen Messen begrüßen dürfen!

Danke für eure Aufmerksamkeit!
Eure Caro

1 Kommentar:

  1. Danke für diesen schönen Beitrag, die ganze Tour macht echt Spaß.

    LG Manu

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts