Sonntag, 6. August 2017

PS: Ich mag dich - Kasie West

PS: Ich mag dich von Kasie West

PS: Ich mag dich - Kasie West
Diese Teenie-Romanze handelt von der Schülerin Lily Abbott, die in der 11. Klasse auf die Morris High geht, zusammen mit ihrer besten Freunden Isabel und ihrem Erzfeind Cade. Es ist ein Einzelband und bei Carlsen veröffentlicht.


  • Hardcover: 368 Seiten
  • Verlag: Carlsen (28. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551583668
  • ISBN-13: 978-3551583666
  • Originaltitel: PS: I like you



Der Klappentext

Im Chemieunterricht kritzelt Lily eine Zeile aus ihrem Lieblingslied auf den Tisch – und erlebt eine Überraschung: Am nächsten Tag hat jemand geantwortet, der den Song auch kennt! Schnell entwickelt sich zwischen ihr und dem namenlosen Schreiber eine Brieffreundschaft. Sie tauschen Musiktipps und lustige Geschichten aus, aber auch geheime Wünsche und Sorgen. Mit jedem Zettel verliert Lily ihr Herz ein bisschen mehr an den Unbekannten. Doch als sie herausfindet, wer ihr da schreibt, wird alles plötzlich ziemlich turbulent.

 
Die Charaktere

Lily - Lily ist in der 11. Klasse einer High School in Arizona. Ihre Familie ist das pure Chaos. Sie teilt sich das Zimmer mit ihrer älteren Schwester, ihre Brüder nennt sie liebevoll Ding eins und Ding zwei, und Zeit für sich selbst hat sie quasi nie. Babysitten gehört zum Alltag, ebenso wie das Abstimmen, welches ihrer beiden Elternteile jetzt die hübschere Kette entworfen hat. Ja. Schmuck. Aber Lily kommt klar. Sie liebt ihre Familie. Und was sie noch mehr liebt, ist die Musik. Sie will Songwriterin werden. Aber das ist nicht alles. Unsere Protagonistin hat richtig Feuer. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und Sarkasmus steht ihr fantastisch. Sie ist für mich die perfekte Protagonistin: Sie hat Fehler, muss auch mal einstecken, verliert sich selbst aber nicht. Und ihre Feindschaft zu Cade und ihre Freundschaft zu Iz halten sie auf Zack.

Cade - Er ist Lilys Gegenpart. Ein Sunnyboy, wie er im Buche steht. Ständig am Lächeln, süß und jeder steht auf ihn. Alle lieben ihn. Nur eben Lily nicht. Irgendwie geraten sie immer wieder aneinander. Und nur Lily scheint zu sehen, wie er immer wieder alle möglichen Leute hänselt. Und das Schlimmste: Er war früher mit ihrer besten Freundin Isabel zusammen. Drama! Aber Cade ... Na ja, es hat eben jeder eine Vergangenheit. Du, ich und auch Cade.


Als ich den Carlsen-Newsletter mit dem Angebot für ein Rezensionsexemplar bekommen habe, dachte ich mir nur: Du musst das lesen. Ich war so gestresst von meinen Prüfungen, dass ich einfach eine seichte High-School-Schnulze brauchte, die mich wieder etwas runterbrachte. Und was ich stattdessen bekommen habe? Ein Must-Read für jeden, der romantische Komödien mit einer guten Hass-Liebe und einer gesunden Portion Humor und Sarkasmus liebt.

Der Schreibstil der Autorin ist phänomenal! Ich liebe es, wie sehr ich mich im Kopf von Lily gefühlt habe. Es waren meine Gedanken. Es ist einfach so authentisch und leicht und erfrischend. Manchmal habe ich mich richtig zurück in meine Oberstufe gewünscht.


Die Charaktere? Ein Traum. Lilys Beziehung zu ihrer besten Freundin ist so wie meine zu meiner besten Freundin. Sie ist überall, greift um sich und Lily und Iz lieben sich einfach. Nichts und niemand kann zwischen sie kommen und sie halten auch mal einen Streit aus. Cade ist eine Schatzkiste voller Geheimnisse. Er kann überraschen, er kann vorhersehbar sein, aber das macht ihn zu Cade. Das macht ihn zu dem Kerl, den Lily mit solcher Leidenschaft ... verachtet? ;) Und Lily ... Was soll ich sagen. Lily ist immer noch ein Traum :D

Die ganze Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt. Ich liebe es, wie Lilys und Cades Welten immer wieder aufeinander prallen. Wie sie die Unterschiede und Gemeinsamkeiten an sich entdecken. Ich liebe die Briefe, die Lily und der Unbekannte sich schreiben. Ich liebe ihre Art zu denken. Und ich liebe es, wie emotional Lil werden kann und sich dann in ihrer Musik verkriecht, um zu verarbeiten.

Das alles hat PS: Ich mag dich zu meinem Sommerhit bisher gemacht. Ich habe eine seichte Romanze erwartet und etwas bekommen, das mich schlaflos hat träumen lassen. Eine Romanze mit Tiefgang, die trotzdem beflügelt.
Eure Caro

Kommentare:

Beliebte Posts