Montag, 17. April 2017

Call of Crows: Entfacht - G.A. Aiken

Call of Crows: Entfacht - G.A. Aiken

Call of Crows: Entfacht - G.A. Aiken
"Call of Crows: Entfacht" ist der zweite Band der "Call of Crows"-Reihe von G.A. Aiken. Diesmal geht es um Jace, eine Crow, die von ihrem Mann ermordet wurde.

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (12. Januar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492280919
  • Preis Taschenbuch: 9,99€
  • Originaltitel: The Undoing

Klappentext
Jace Berisha hat es wirklich nicht leicht – zumal ihr Mann sie ... nun ja, ermordet hat. Doch nun kämpft Jace für die mächtigen Götter der Wikinger, Seite an Seite mit den gefährlichen Crows. Schnell geht es jedoch für sie bergab, als eine rachsüchtige Göttin auftaucht und nur eins will – den Weltuntergang. Die einzige mögliche Lösung ist, sich mit ihren Feinden zu verbünden, den Protectors. Ein Wikinger-Klan, dessen einziges Ziel es ist, Crows zu vernichten. Glücklicherweise ist Protector Ski Eriksen ein friedliebender Kerl. Denn die Frau, die er begehrt, ist ausgerechnet die schöne und unnahbare Jace. Doch nichts kann einen wahren Wikinger davon abhalten, das zu bekommen, was er will!


Den ersten Band der Reihe habe ich geliebt. Die Autorin schreibst einfach wunderbar witzige und humorvolle Bücher, die auch mit Handlung und Spannung überzeugen können. Mit der Dragon-Reihe konnte sie mich in ihren Bann ziehen und jetzt bin ich ein absoluter Afn von ihr.

Das Buch knüpft unmittelbar an den vorherigen Band an. Es geht spannend weiter. Es kommen wieder altbekannte Figuren zum Einsatz, aber auch neue werden gut in die Handlung mit eingebaut. Ich fand es auch sehr schön, dass die Götter, Crows und Wikinger nochmals genauer beleuchtet wurden.

Der Schreibstil ist wieder richtig wunderbar. Ich liebe diese Mischung aus Humor und Spannung, sowie Kampf und Aktion. G.A. Aiken schafft es wie keine andere, den Leser in seinen Bann zu ziehen. Einfach toll.

Jace mochte ich vom Anfang an. Sie ist ein toller Charakter, der einen in seinen Bann zieht. Auch Ski ist wirklich schön gestaltet. Der heiße Wikinger zaubert einen des öfteren ein Lächeln ins Gesicht.

Ich mag die Idee der Crows wirklich richtig sehr. Girly trifft auf Terminator. Die Crows sind wundervoll blutrünstig und witzig. Ohne deren Humor wäre das Buch bestimmt nicht mal ansatzweise so gut, wie es ist.

Die Lovestory entwickelt sich in dem Buch eher langsam und steht auch nicht ganz so sehr im Vordergrund. Es ist eher von Kämpfen und Spannung geprägt. Trotzdem ist es sehr passend zu Jace und Ski und damit schon wieder stimmig.

Auch in diesem Band wechseln die Sichtweisen wieder. Teilweise muss man etwas überlegen und genau nachdenken, aber es funktioniert schon. Außerdem gibt es einen genaueren Einblick in die ganze Struktur der Handlung. Ich persönlich mag es.

Fazit

Mir hat der zweite Band der "Call of Crows"- Reihe sehr gut gefallen. Er lässt sich flüssig und gut lesen. Der Humor konnte mich wieder richtig überzeugen und unterhalten. Ich kann euch diese reihe bzw. die ganzen Bände der Autorin nur ans Herz legen. Fantasy mit einer deftigen Prise Humor und Kampf stehen hier an der Tagesordnung. Einfach perfekt! 

Eure Michelle 

Mein Dank geht an den Piper Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank

Kommentare:

  1. Hey Michelle,
    das Buch wartet schon auf mich ganz ungeduldig :D
    Ich fand den 1. Band ja auch mega & freue mich jetzt noch mehr auf ihn! :)

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Michelle,

    Danke für die Zusammenfassen der letzten Blogaktivitäten auf Deinem Blog.

    Bin jetzt wieder voll informiert...guten Start in die neue Woche...LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts