Sonntag, 5. März 2017

Mein Herz und deine Krone - Heather Cocks & Jessica Morgan

Mein Herz und deine Krone - Heather Cocks & Jessica Morgan
Mein Herz und deine Krone - Heather Cocks & Jessica Morgan

Mein Herz und deine Krone“ von Heather Cocks und Jessica Morgan ist ein neues Buch im Bereich der Royal-Young-Adult-Genre. Es handelt von Rebecca, auch Bex genannt, die sich in den Prinzen Nicholas verliebt.

  • Taschenbuch: 704 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. Februar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734102952
  • Preis Taschenbuch: 9,99€
  • Preis eBook: 8,99€
  • Originaltitel: The Royal WE

Klappentext
Plötzlich Prinzessin - oder doch nicht?

Eigentlich wollte Rebecca Porter, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche exklusive Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukünftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders. Trotz seiner allgegenwärtigen Bodyguards und überbesorgter Freunde kommen Bex und Nicholas sich näher – und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist, sowohl die guten Seiten (tolle Urlaube, Dinner im Palast) als auch die schlechten (Klatschpresse, nervige Familie). Und am Abend vor der Hochzeit des Jahrhunderts muss Bex sich fragen, ob sie für ihre große Liebe Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann …

Das Cover des Buches ist relativ schlicht. Es ist in einem altrosa gehalten, welches im richtigen Licht leicht glänzt. Sonst steht nur noch der Titel des Buches auf dem Cover. Sehr schlicht und wenig beeindruckend, aber nicht schlecht. Es ist nur eben kein Eyecatcher.

Die Story lässt sich leicht beschreiben. Rebecca, die auch Bex genannt wird, kommt 2007 nach Oxford um dort zu studieren. Gleich am Anfang läuft sie dem Prinzen of Wales Nicholas über den Weg. Erst erkennt sie ihn nicht, doch als sie sich mit ihm und seinen Leibwächtern im selben Wohnflur gegenübersteht, wird ihr bewusst, wer er ist.

Das Buch beginnt kurz vor der Hochzeit der beiden uns springt dann in die Vergangenheit zurück. Das leben der beiden ist durch viele Partys geprägt. Ich weiß nicht, ob das leben der Promis wirklich so ist, aber hier wurde es jedenfalls so dargestellt.

Später springt die Handlung dann wieder in die Gegenwart, in der es auch noch einige Probleme gibt, da es gar nicht so einfach ist vom normalen Mädchen plötzlich zur Prinzessin zu werden.

Der Schreibstil war teilweise recht zäh und anstrengend zu lesen. Es hat sich manchmal wirklich gezogen und recht oft erschien es mir als würden sich manche Dinge immer wieder wiederholen. Die Partys zum Beispiel.

Die Charaktere waren mir sehr oberflächlich beschrieben. Ich konnte mit ihnen nicht wirklich war werden. Allgemein der erste Teil des Buches war mir sehr oberflächlich beschrieben und auch nicht sehr packend. Das war sehr schade.

Fazit

für mich hat sich das Buch sehr gezogen und war gerade am Anfang sehr oberflächlich. Man hätte da durchaus noch ein bisschen mehr Spannung und Gefühle einbringen können. Nicholas war mir von Anfang an sympathisch. Im Grunde ist es auch nur ein anderes Buch über Prinzen. Konnte mich nicht richtig überzeugen. 
Eure Michelle 

Mein Dank geht an den Blanvalet Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts