Sonntag, 5. März 2017

Bourbon Kings - J.R. Ward

Bourbon Kings - J.R. Ward
Bourbon Kings - J.R. Ward 

Bourbon Kings“ ist der Auftakt der neuen Familien-Saga von J.R. Ward. Es geht um eine Familie, die eine große Dynastie im Whiskeygeschäft aufgebaut hat. Im ersten Band spielt besonders Lane, der jüngste Sohn eine große Rolle.

  • Broschiert: 528 Seiten
  • Verlag: LYX (3. Januar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 373630322X
  • Preis Broschiert: 12,90€
  • Preis eBook: 9,99€
  • Originaltitel: The Bourbon Kings

Klappentext
Eine mächtige Dynastie: skrupellose Machtspiele und verbotene Gefühle

Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse …

Ich liebe J.R. Ward als Autorin sehr. Mit ihrer Black Dagger-Reihe hat sie mich in ihren Bann gezogen und bis heute nicht losgelassen. Ihr Schreibstil und die Fähigkeit, ganze Welten neu zu entwickeln ist einfach grandios. Umso mehr habe ich mich auf dieses Buch als Auftakt einer neuen reihe von ihr gefreut.

Das Cover des Buches zeigt einen sitzenden Mann, der etwas außerhalb unseres Sichtfeldes betrachtet. Es ist von einem rosa Schleier überdeckt und wirkt dadurch echt mysteriös und auch ein ganz klein wenig gefährlich.

Das Buch war ganz anders als ich es erwartet habe. Aber es war einfach megaspannend und toll geschrieben!

Es geht um Lane, den jüngsten Sohn der Familie. Er ist schon seit Jahren in die Gärtnerin Lizzy verliebt, musste aber aufgrund einiger Probleme für einige Zeit verschwinden. Nun ist er wieder da und will um sie Kämpfen.

Der Schreibstil der Autorin lässt sich, wie nicht anders zu erwarten war, locker und flüssig lesen. Teilweise erinnerten mich einige Sätze an die Black Dagger, aber das kann man wohl kaum der Autorin verübeln. Ich fand es richtig toll, wie die Autorin es auch hier wieder schafft, eine ganz neue Welt vor den Augen des Lesers zu erschaffen. Ich konnte richtig in die Geschichte eintauchen und habe mich sehr wohl gefühlt!

Es gibt viele leidenschaftliche, spannende, witzige, aber auch traurige Momente, die die Autorin meisterhaft miteinander verknüpft. Es ist ganz anders als ihre Black Dagger-Reihe, aber trotzdem richtig gut.

Auch die Familienkonstellation fand ich sehr interessant. Es ist zwar ein bisschen typisch, aber ich bin trotzdem mal gespannt, wie sich die Geschichte weiterentwickeln wird. Der Einstieg hat mir schon mal gut gefallen.

Fazit

Fesselnd, spannend und anders sind gute Adjektive, um dieses Buch zu beschreiben. Es konnte mich von der ersten Seite an begeistern und in seinen Bann ziehen. Für alle Fans der Black Dagger Reihe ein absoluter Muss! 
                                                                                                                                       Eure Michelle 

Mein Dank geht an den Bastei Lübbe Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank

Kommentare:

  1. Guten Abend,

    das Buch habe ich nun schon etwas länger im Auge, aber hat nun einen Minuspunkt. Habe nicht gewusst, dass der Autor Black Dagger Reihe geschrieben hat.

    Die war garnix für mich. Dachte es würde mehr in die Richtung "Die Erbin" gehen also ein wenig Dallas like.

    Mit lieben Gruß
    Die Buchdompteurin
    www.buchdompteurin.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist aber doch kein Minuspunkt, nur weil die Autorin die Black Dagger Reihe auch geschrieben hat! Die Bücher sind total verschieden!

      Löschen

Beliebte Posts