Sonntag, 19. März 2017

All the pretty lies: Liebe mich - M. Leighton

All the pretty lies: Liebe mich - M. Leighton
All the pretty lies: Liebe mich - M. Leighton

All the pretty lies: Liebe mich“ ist der dritte Band der „all the pretty lies“-Reihe von M. Leighton. Diesmal geht es um Sig Locke, den wir schon aus den vorherigen Bänden kennen.

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (13. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453419278
  • Preis Taschenbuch: 9,99€
  • Originaltitel: All Things Pretty

Klappentext
Sig Locke ist ein harter Cop. Er lebt für seinen Job, glaubt an Recht und Unrecht. Dazwischen gibt es für ihn nichts. Bis er Tommi kennenlernt. Mit ihren langen Beinen und strahlend grünen Augen erregt sie auf den ersten Blick Sigs Aufmerksamkeit. Doch was Sig nicht weiß: Sie hat ein Geheimnis, das nicht einmal ein Cop aufzudecken vermag.
Ich mag die Farben der Bücher wirklich sehr, auch wenn mich die Cover absolut nicht begeistern können. Die Farbe blau und das weiß harmoniert perfekt und dies gefällt mir auch, aber ich mag das 0815-Pärchencover nicht. Es ist nichts besonderes und schon etwas lahm. Eben typisch für New Adult Bücher.

Der Schreibstil der Autorin war wie gewohnt locker und flüssig zu lesen. Man ist gut in die Geschichte hineingekommen. Die Charaktere haben sehr gut miteinander harmoniert. Die Dialoge waren spannend und witzig.

Sig kannten wir schon aus den vorherigen Bänden, da er auch dort eine große Rolle spielte. Hier mit Tommi lernen wir ihn noch besser und vielleicht auch ein wenig anders kennen.

Ich muss sagen, dieses Buch hat mir am besten von allen dreien gefallen. Es war spannend, nervenaufreibend und anders als die vorherigen.

Man kann die Bücher unabhängig voneinander lesen. Die Charaktere treten immer wieder auf, hängen aber nicht wirklich eng zusammen.

Fazit

Mir hat das Buch gut gefallen. Es ist ein toller „Abschluss“ der Trilogie, in dem die vorherigen Bände leider nicht ganz überzeugen konnten. Insgesamt sind es eben doch typische New Adult Bücher. 
Eure Michelle 

Mein Dank geht an den Heyne Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts