Sonntag, 20. November 2016

Dark Love: Dich darf ich nicht begehren - Estelle Maskame

Dark Love- Dich darf ich nicht begehren - Estelle Maskame
Dark Love: Dich darf ich nicht begehren - Estelle Maskame

Dark Love – Dich darf ich nicht begehren“ von Estelle Maskame ist der dritte und damit finale Teil ihrer „Dark Love“- Trilogie. Nach dem großen Cliffhänger im zweiten Band wurde der dritte Band nur umso mehr ersehnt.

  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (19. September 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453270657
  • Preis Taschenbuch: 9,99€
  • Preis eBook: 8,99€
  • Originaltitel: Did I Mention I MIss You

Klappentext
Zwischen Tyler und Eden war es von Anfang an die große Liebe - tief, echt und kompromisslos. Als Tyler einfach abhaut, weil er den Konflikt mit seiner Familie nicht erträgt, ist Eden tief verletzt. Um Tyler endgültig zu vergessen, geht sie zum Studium nach Chicago und stürzt sich sogar in eine halbherzige Beziehung zu einem anderen Jungen. Doch kaum steht sie Tyler in den Semesterferien wieder gegenüber, muss Eden feststellen: Sie kommt einfach nicht über ihn hinweg. Und Tyler geht es genauso, ob er will oder nicht. Wird er nun endlich über seinen Schatten springen und sich zu Eden bekennen, koste es, was es wolle?

Den ersten Band der Reihe fand ich sehr spannend, doch leider beim zweiten hat es sich für mich sehr sehr hingezogen. Umso gespannter war ich, ob die Autorin sich beim dritten Band wieder steigert oder ob die Reihe weiter so langweilig und zäh vor sich hindümpelt wie es im zweiten Band der Fall war.

Dieses Buch spielt ca. 1 Jahr nach dem Ende von Band zwei. Eden studiert und kommt in den Semesterferien nach Hause. Dort herrscht eine wirklich sehr angespannte Stimmung. Besonders zwischen ihr und ihrem Vater und Jamie. Ihr Vater hat die Offenbarung nicht gut hingenommen. Es ist alles sehr angespannt.

Als dann auch noch Tyler wieder auftaucht, ist die miese Stimmung vorprogrammiert. Eden ist noch nicht über ihn hinweg und verliert dadurch komplett den Boden unter den Füßen. Es ist sehr schwer für sie, da sie ihn immer noch liebt, aber nach dem letzten mal einfach zu enttäuscht von ihm war.

Der Schreibstil der Autorin lässt sich gut und flüssig lesen. Die Emotionen kamen größtenteils beim Leser an. Ich muss aber sagen, ich fand es teilweise etwas langatmig und zäh.

Der Mittelteil hat sich für mich ein bisschen gezogen und das Ende kam dann so plötzlich. Alles Schlag auf Schlag. Lieber hätte die Autorin dann den Mittelteil etwas kürzen und dafür das Ende mehr herausarbeiten sollen.

Trotzdem war dieser Band wieder sehr viel besser als der zweite Band. Es hat wieder Spaß gemacht die Geschichte von Eden und Tyler zu verfolgen. Das Ende der beiden war wirklich schön und gelungen.

Fazit

Ein guter Abschluss für eine gute New Adult Reihe. Leider war sie stellenweise etwas langatmig und zäh, aber sonst angenehm zu lesen. Es ist nicht die beste Reihe in diesem Genre, aber durchaus empfehlenswert. Eden und Tyler haben uns auf eine tolle reise mitgenommen. Das Buch ist aber auf jeden Fall ein tolles Ende.
Eure Michelle 

Mein Dank geht an den Heyne Verlag und an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts