Donnerstag, 13. Oktober 2016

Black Dagger: Rehvenge & Ehlena - J. R. Ward

Black Dagger: Rehevenge & Ehlena - J.R. Ward
Black Dagger: Rehvenge & Ehlena - J.R. Ward

Black Dagger: Rehvenge & Ehlena sind der 6 Doppelband der Black Dagger-Reihe von J. R. Ward. Dieser Doppelband enthält die Einzelbände „Racheengel“ und „Blinder König“. Vorrangig geht es um den Symphath Rehvenge und die Krankenschwester Ehlena.

  • Taschenbuch: 928 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. Oktober 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453318080
  • ISBN-13: 978-3453318083
  • Originaltitel: Lover Avenged

Klappentext
Clubbesitzer Rehvenge ist ein Symphath – ein Vampir, der die Gedanken und Gefühle anderer manipulieren kann. Deshalb hat er sich einst geschworen, niemals eine Beziehung einzugehen. Bis er die bezaubernde Vampirin Ehlena kennenlernt und sich in sie verliebt. Doch das Glück der beiden steht nicht nur wegen Rehvenges Symphathen-Fähigkeiten unter keinem guten Stern, er ist auch in dunkle Geschäfte verwickelt, die er vor Ehlena verheimlicht. Ist ihre Liebe wirklich stark genug, um alle Hindernisse zu überwinden?

Das Cover passt perfekt in die Reihe der Doppelbände dieser Reihe. Sie sind ziemlich dick, aber jetzt kann man endlich die Geschichte eines Bruders in einem Band sofort lesen und muss nicht mehr warten bis der zweite Teil rauskommt. Die Farbe der Schrift ist richtig super!

Rehvenge ist ein Symphath und damit gehört er nicht direkt zur Bruderschaft. Er besitzt einen Club, in dem einige verwerfliche dinge geschehen. Trotzdem arbeitet er mit der Bruderschaft zusammen. Er selbst muss mit einigen Besonderheiten seiner Spezies leben. Ihn fand ich richtig interessant, da er etwas anders als die Brüder ist.

Ehlena ist eine Krankenschwester, die bei Havers, dem Bruder von Marissa gearbeitet hat. Sie verliebt sich sehr schnell in Rehvenge, aber dieser verheimlicht ihr sehr viel, was natürlich nicht gut geht!

Der Schreibstil ist wie immer super zu lesen. Ich mag es, dass das geschehen au verschiedenen Sichtweisen erzählt wird. Vordergründig natürlich durch Rehvenge und Ehlena, aber auch durch die anderen Brüder oder durch einen Lesser, also den Feind.

In diesem Buch spielt auch Ward wieder eine wichtige Rolle. Es werden neue Charakter dargestellt, die in späteren Büchern bestimmt eine Rolle spielen.

Ich liebe diese Bücher einfach wirklich. Die komplexe Welt der Black Dagger hat mich vom ersten Band in seinen Bann gezogen. Es ist nicht wie ein normaler Vampirroman, sondern durch die Brüder und den unverwechselbaren Humor der Autorin einfach etwas ganz besonderes. Ich hoffe wirklich, dass noch viele viele Bände erscheinen werden.

Die Mischung aus Humor, Liebe, Kampf, Spannung und Sex ist einfach perfekt! Ich finde gerade die Sexszenen sind nicht so billig dargestellt sondern richtig gut und auch authentisch dargestellt. Und zwischen den Brüdern und ihren Gefährtinnen geht es heiß her.

Auch mag ich die Sichtwechsel sehr, da man dadurch einen tieferen Einblick in die Person bekommt. Man kann Gefühle und Ansichten besser nachvollziehen.

Die Loyalität spielt bei den Black Daggern eine große Rolle. Die Kämpfe sind spannend und actionreich. Der Plot ist immer verschieden und manchmal richtig emotional. Da habe ich mehr als nur einmal geweint!

Als Einzelband würde ich das Buch nicht lesen, weil es doch schon schwierig werden könnte, die ganze Welt zu verstehen, auch wenn ein Glossar vorhanden ist! Das bonusmaterial fand ich auch sehr interessant.

Fazit
Rehvenge und Ehlena konnten mich wirklich überzeugen. Als Symphath ist Rehvenge anders als die Brüder, aber trotzdem sehr interessant. Besonders sein Modegeschmack ist anders. Trotzdem ist er genauso knallhart und liebt seine Ehlena sehr!

Wer Vampirromane und/ oder die Black Dagger Reihe liebt, ist mit diesem Band richtig beraten!
Eure Michelle 

Mein Dank geht an den Heyne Verlag und an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts