Sonntag, 9. Oktober 2016

Black Dagger: Phury & Cormia - J. R. Ward

Black Dagger: Phury & Cormia - J.R. Ward

Black Dagger: Phury & Cormia - J.R. Ward
Lang mussten wir warten, aber endlich geht es weiter mit der Black Dagger-Reihe von J.R. Ward. Dieses mal geht es um Phury und Cormia. Ich liebe diese Reihe unglaublich sehr.

  • Taschenbuch: 768 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. Oktober 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453318072
  • Preis Taschenbuch: 9,99€
  • Originaltitel: Lover Enshrined

Klappentext
Um der unglücklichen Liebe zu Bella, der Frau seines Zwillingsbruders, zu entkommen, hat der Vampirkrieger Phury es auf sich genommen, der Primal der Vampire zu werden. Als er bei seiner Amtseinführung der wunderschönen Auserwählten Cormia begegnet, hofft er, Bella endlich vergessen zu können. Doch Cormia zweifelt an Phurys Aufrichtigkeit, und schließlich muss er etwas tun, woran er in seinem ganzen zweihundertjährigen Leben noch nie gedacht hat: um eine Frau kämpfen!


Wie wahrscheinlich alle mittlerweile wissen, bin ich ein mega Black-Dagger Fan. Egal welcher Bruder dran ist, es ist sehr sehr wahrscheinlich, dass ich die Bücher liebe!
Dieser Doppelroman sieht wiedermal sehr ansprechend aus. Ich freue mich sehr über die Neuauflagen, da sie von Cover schöner sind als die alten! Diese Doppelausgabe enthält die Einzelbände „Blutlinie“ und „Vampirträume“.

Phury ist neben Rhage ein sehr attraktiver Bruder. Okay, eigentlich sind alle sehr attraktive, aber dieser Bruder hat neben seinen außergewöhnlichen Haaren noch eine Besonderheit. Er hat nur ein Bein. Wie es dazu gekommen ist, erfahrt ihr in diesem Band bzw. in dem Bella und Zsadist.

Cormia ist eine Auserwählte, die den Brüdern ihr Blut als Nahrung gibt. Sie und Phury kommen sich immer näher, aber sie kann nicht wirklich glauben, dass er an ihr interessiert ist, da er ja noch in Bella verliebt war. Also muss Phury um sie kämpfen.

Ich mag den Schreibstil der Autorin unglaublich sehr. Auf der einen Seite ist es unglaublich spannend, auf der nächsten geht es heiß her und dann muss man schon wieder lachen. Einfach unglaublich gut! Diese vielen Facetten von Emotionen liebe ich einfach! Die Autorin zieht mich auch nach dem 12. Buch noch immer in ihren Bann!

Die Sicht der Erzähler wechselt immer. Mal wird das Geschehen aus der Sicht von Phury oder Cormia beschrieben, mal aus der eines anderen Bruders und dann sogar aus der Sicht des Feindes.
Ich mag es, dass es bei den black daggern Büchern nicht immer nur um die Liebesgeschichte zwischen den Protagonisten geht, sondern das auch die Loyalität innerhalb der Bruderschaft eine große Rolle spielt. Den Kampf gegen die Lesser können die Black Dagger nämlich nur gemeinsam gewinnen.

Fazit

Wiedermal ein rundherum gelungenes Buch. Ich liebe die Black Dagger-Reihe sehr. Es ist für mich persönlich die beste Vampirreihe überhaupt! Ich bin dann mal im nächsten Band abgetaucht.
Eure Michelle 

Mein Dank geht an den Heyne Verlag und an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts