Sonntag, 21. August 2016

The Club: Love - Lauren Rowe

The Club: Love - Lauren Rowe
The Club: Love - Lauren Rowe

The Club- Love“ ist der dritte Band der „The Club“-Reihe von Lauren Rowe. Sarah und Jonas arbeiten nun gemeinsam daran den Club unschädlich zu machen. Schnell merken sie, wie gefährlich er in Wirklichkeit ist und was es bedeutet, einander bedingungslos zu lieben und zu vertrauen.

  • Broschiert: 368 Seiten
  • Verlag: Piper Paperback (1. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492060439
  • Preis Taschenbuch: 12,99€
  • Preis eBook: 9,99€
  • Originaltitel: The Redemption

Klappentext
Sarah und Jonas müssen zusammenhalten, wenn sie den Club besiegen wollen! Sarah hat nur knapp überlebt. Nachdem ihre Wunden verheilt sind, beschließt sie zusammen mit Jonas, den Club endgültig zu Fall zu bringen. Nichts darf jemals wieder zwischen ihnen stehen. Deshalb folgen sie der Spur nach Las Vegas, wo ein riskantes Spiel beginnt, bei dem Sarah und Jonas einander vollkommen vertrauen müssen, wenn sie das kriminelle Netzwerk ein für alle Mal zerschlagen wollen. Doch dann stellt sich heraus, dass die Machenschaften des Clubs noch viel tiefer reichen, als sie je ahnen konnten …

Meinung

Das Cover des Buches passt perfekt zu den restlichen Bänden. Wieder sticht von einem einfachen schwarzen Hintergrund die weißen Palmenwedel und in einem kräftigen blau die Schrift hervor. Ich mag die Cover der Bücher sehr. Sie sind schlicht gehalten, ziehen aber den Blick trotzdem auf sich.

Nachdem ich Band 2 nicht so gut fand, wie Band 1 bin ich mit relativ niedrigen Erwartungen an das Buch ran gegangen. Getreu dem Motto: Erwarte nicht zu viel, also kannst du auch nicht enttäuscht werden. „The Club-Flirt“ war für mich das beste Buch, weil es einfach mit Humor und Witz überzeugen konnte. Bei Band 2 hatte ich ein bisschen die Handlung vermisst. Dafür war dort der Cliffhanger extrem!

Band 3 schließt sich unmittelbar an Band 2 an. Jonas ist verzweifelt nachdem er Sarah verletzt auf der Toilette der Uni gefunden haben. Schlimme Erinnerungen aus seiner Kindheit kommen wieder hoch und belasten ihn schwer. Der Verursacher des Anschlags ist schnell klar. Der Club will Sarah aus dem Weg schaffen, damit die kriminellen Machenschaften nicht aufgedeckt werden. Gemeinsam mit Kat, Josh und Henn wollen Jonas und Sarah den Club ausliefern.

Die Handlung in diesem Band fand ich wirklich wieder super. Es war spannend und interessant mitzuerleben, wie Sarah und Jonas gegen den Club vorgehen. Dabei haben wir aber auch tiefere Einblicke in die Vergangenheit von Jonas bekommen, besonders über die Zeit nach dem Tod seiner Mutter.

Der Schreibstil der Autorin lässt sich super lesen. Die Bücher sind locker und lässig geschrieben, man fliegt förmlich durch die Seiten. Schön ist es auch, dass man die Geschichte aus beiden Sichten geschildert bekommt. Manche Kapitel sind aus Sarahs und manche aus Jonas Sicht geschrieben.

Das Ende des Buches ist wirklich richtig schön! Ich weiß nicht, ob nach dem Ende noch ein 4. Band nötig wäre, aber ich freue mich auf diesen. Der Klappentext klingt schon richtig richtig super!

Die Sexszenen zwischen den beiden sind stilvoll beschrieben und es kommt nicht billig rüber. Ich fand auch, dass sie im passendem Moment angebracht wurden.

Schön fand ich es auch, dass die beiden sich endlich einander geöffnet haben und alle Geheimnisse aus dem weg geschafft haben. Besonders Jonas hat sich mit seiner Vergangenheit sehr gequält und vor Sarah verschlossen, da er nicht glauben konnte, dass jemand ihn trotz seiner „geistigen Umnachtung“ lieben könnte. Beide haben dieses Gespräch dringend nötig gehabt!

Fazit

The Club- Love“ konnte mich wieder mehr begeistern als Band 2 jedoch muss ich sagen, dass Band 1 für mich immer noch am besten war! Trotzdem fand ich diesen Band gelungen. Die Handlung war wieder gut durchdacht und interessant umgesetzt. Das Lesen hat mir viel Freude bereitet. Ich freue mich schon auf den vierten Band der Reihe! Das Happy End in diesem Band hat mir gut gefallen, aber ich freue mich dann zu erfahren, wie es mit Jonas und Sarah weitergeht und ob sie es wirklich geschafft haben ihre Vergangenheit ruhen zu lassen. 
     Eure Michelle 


Mein Dank geht an den Piper Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank.

Kommentare:

  1. Hallo Michelle,

    ich hatte gehofft, dass Band 3 wieder besser werden würde. Zwar habe ich bislang nur Teil 1 gelesen, aber schon mehrfach gelesen, dass Band 2 eher ein Übergangsteil sein soll.

    Sehr schöne Rezension :o)

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Band 3 ist auf jeden Fall eine Verbesserung zu Band 2, aber ich persönlich fand Band 1 bis jetzt am besten :) Trotzdem freue ich mich auf Band 4 :D

      Vielen lieben Dank <3

      Liebe Grüße
      Michelle :)

      Löschen

Beliebte Posts