Sonntag, 21. August 2016

Hope & Despair: Hoffnungsnacht - Carina Mueller

Hope & Despair: Hoffnungsnacht - Carina Mueller
Hope & Despair: Hoffnungsnacht - Carina Mueller

Hope & Despair – Hoffnungsnacht“ ist der lang ersehnte Band 2 der Reihe rund um die Probas und Improbas von Carina Mueller. Nachdem mich Band 1 so sehr begeistert hat, habe ich mich sehr auf Band 2 gefreut!

  • Verlag: Impress (30. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551300615
  • Preis Taschenbuch: 12,99€
  • Preis eBook: 3,99€

Klappentext
**Wenn Liebe zu Hass wird und Hass zu Liebe…** Sie standen einst für die besten Gefühle im Menschen: die sechs Probas, die der Erde geschenkt wurden, um das Gute zu unterstützen. Doch nach ihrer Entführung erkennt Hope ihre bislang so bildhübschen und sanftmütigen Schwestern kaum noch wieder. Modesty strotzt vor Überheblichkeit, Love sprüht vor Aggression und die anderen sind nur noch ein Schatten ihrer selbst. Dafür lernt Hope am sonst so düsteren Despair Seiten kennen, die sie niemals für möglich gehalten hätte, und entwickelt immer tiefere Gefühle für ihn. Aber als einige ihrer Schwestern plötzlich verschwinden und die Leiche eines blonden Mädchens aufgefunden wird, bei der es sich eigentlich nur um eine Proba handeln kann, nimmt alles eine unerwartete Wendung…


Das Cover passt wieder perfekt zu Band 1. Zu sehen sind ein Junge und ein Mädchen, wahrscheinliche Despair und Hope. Sie, in hellen Tönen dargestellt, da sie etwas positives, die Probas, symbolisiert. Er, in dunklen Tönen gehalten stellt eher alles schlechte da, die Improbas. Schöne Cover, die zur Thematik passen!

Band 1 war richtig gut, da es mal etwas anderes und überraschend packendes war. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an den Band 2.

Nachdem Despair und Hope es mit der Hilfe von Treason geschafft hatten, alle ihre Freundinnen bis auf Loyality aus des Oberst und den anderen Improbas zu befreien, haben sie sich in einem kleinen Motel etwas außerhalb versteckt. Dort angekommen wird sehr schnell klar, dass ihre Schwestern sich sehr verändert haben. Trotzdem will Hope ihnen weiterhin helfen und zusätzlich auch noch nach Loyality suchen. Als dann aber all ihre Schwestern entweder verschwinden oder sich abseilen und zusätzlich Leichen gefunden werden, ist Hope sich sicher, dass sie handeln muss.

Die Liebesgeschichte zwischen Hope und Desapir entwickelt sich auch langsam aber sicher immer weiter. Sie zeigen ihre Gefühle füreinander offen. Die beiden sind ein wirklich süßes Paar.

Leider muss ich aber sagen, dass dieser Band nicht mit dem vorherigen mithalten kann. Für mich persönlich war es am Anfang einfach nur ein hin und Her. Keine richtige Handlung war dort für mich erkennbar. Diese kam erst etwas weiter hinten, dafür dort aber dann wieder richtig super!

Auch muss ich sagen, dass ich von den Charakteren zwischenzeitlich nur genervt war. Vordergründig hatte ich mein Problem mit Hope. Sie war einfach nur unglaublich naiv und nicht realistisch, wie sie selber sagt. Sie ging mir richtig auf den Keks, genau wie am Anfang das ewige hin und Her mit ihren Schwester. Auch fand ich es sehr naiv, wie sie einfach wegen eines Gefühles bestimmten Leuten geglaubt hat.

Despair wurde mir dafür aber immer sympathischer! Besonders als er dann auch noch angefangen hat „menschlicher“ zu werden und sogar Witze gerissen hat.

Am Ende erfährt man dann, wer wahrscheinlich der „Täter“ ist und wenn es wirklich dieser Täter ist, fand ich es auch sehr vorhersehbar.

Trotzdem kam Spannung auf, besonders als es auf das Ende zuging und immer mehr Improbas auftauchten. Die ganze Handlung mit den Improbas fand ich sehr gut! Auch das Vic wieder mit dabei war, fand ich schön. Dabei muss ich jedoch sagen, dass mir ihr Verhalten nach dem, was ihr angetan wurde, wenig verständlich hielt.

Die Spannung war also da, aber eben erst im letzten Teil. Sonst ging alles sehr langsam und es wurde sehr viel geredet. Dabei war aber besonders Vic's Auffassung von den Improbas und Probas interessant. Was machen die Sensianer wohl auf der Erde?

Am Ende ist ein ordenlicher Cliffhanger, der Lust auf Band 3 macht, da man ja doch wissen will, wer nun der „Täter“ ist und wieso die Sensianer wirklich auf die Erde geschickt wurden.

Fazit


Gute Fortsetzung, die aber leider nicht mit Band 1 mithalten konnte. Leider kommt die richtig Handlung und Spannung für mich erst relativ spät im Buch. Die Charaktere haben sich teilweise sehr ins negative entwickelt, wobei andere dann überraschend positiv aufgefallen sind. Ich freue mich trotzdem auf Band 3, da ich sehr gerne wissen möchte, ob es wirklich der Täter ist, den ich vermute! 
Eure Michelle 


Mein Dank geht an den Carlsen Verlag & Impress Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank.

Klappentextquelle: https://www.carlsen.de/

Kommentare:

  1. Hey,

    ich bin schon sehr gespannt auf den dritten und letzten Teil dieser Reihe. Trotz allem muss ich sagen, dass die Reihe zwar eine tolle und interessante Grundidee aufweist mich aber trotz allem nicht vollends begeistern konnte. Eigentlich schade. Dennoch bin ich auf das Finale sehr gespannt.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ruby,
      die Grundidee finde ich sher interessant, aber gerade im zweiten Band hat die Autorin dies völlig aus den Augen verloren, fand ich persönlich :/
      Mal sehen, wie der finale Band wird :)

      Liebe Grüße
      Michelle ♡

      Löschen

Beliebte Posts