Samstag, 13. August 2016

Call of Crows: Entfesselt - G.A. Aiken

Call of Crows: Entfesselt - G. A. Aiken

Call of Crows: Entfesselt - G.A. Aiken
Call of Crows: Entfesselt“ ist der neue Band von G.A. Aikens neuer „Call of crows“- Reihe. Wieder einmal konnte die Autorin mich mit ihrem Schreibstil und einer genialen Story in ihren Bann ziehen! Richtig gut!

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (2. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 349228082X
  • Preis Taschenbuch:  9,99€
  • Preis eBook: 8,99€
  • Originaltitel: The Unleashing. Call of Crows

Klappentext
Spätestens seit »Thor« wissen wir: nordische Götter können ziemlich sexy sein! In G. A. Aikens neuer Urban-Fantasy-Reihe »Call of Crows« senden die Asen ihre Boten ins L.A. der Neuzeit, um die Welt vor der drohenden Ragnarök zu bewahren. Doch bei einem Haufen wilder Wikinger und kampflustiger Kriegerinnen sind gewisse »Spannungen« vorprogrammiert ... Niemand weiß besser als Vig Rundstrom: auch Odins Krieger brauchen ab und zu mal einen Kaffee. Erst recht, wenn der von einer heißen Barista wie Kera Watson serviert wird. Als Vig mitansehen muss, wie Kera nach ihrer Schicht überfallen und ermordet wird, beschließt er, sie zu retten. Doch Ex-Marine Kera ist sich nicht sicher, was sie von dieser Rettung halten soll. Als »Krähe« der Norne Skuld soll sie fortan den Weltuntergang verhindern. Nur scheinen ihre neuen Kampfgefährtinnen so gar nichts von Disziplin zu halten. Und dann wäre da noch Vig, der sie ständig von ihrer Arbeit ablenkt …

Meinung

Ich bin ein großer Fan der Autorin G.A. Aiken. Schon ihre Dragon-Reihe konnte mich vollständig in ihren Bann ziehen. Umso gespannter war ich natürlich auf ihre neue Reihe, die sich diesmal um nordische Götter bzw. diese Mythologie drehen. Für mich klang es nach einer sehr interessanten Mischung.

Der Klappentext und das Cover haben mich sehr angesprochen. Ich bin ein großer Fan Mythologie, egal ob nordische, griechische oder römische. Dementsprechend große Erwartungen hatte ich natürlich auch.

Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht. Der Schreibstil der Autorin ist etwas richtig besonderes. Er überträgt so viele Emotionen, dass man sich fühlt, als wäre man unmittelbar beim geschehen dabei. Besonders die witzigen, leicht sarkastischen Szenen gefallen mir sehr. Diese sind eben auch sehr typisch für diese Autorin.

Kera Watson ist eine Ex-Marine. Sie arbeitet in einem kleinen Cafe und hat einen Hund namens Brodie Hawaii. Eines Abend wird sie von einem Typen ermordet und wacht in einer für sie völlig neuen Umgebung auf. Ab da beginnt der Spaß erst so richtig. Sie gehört jetzt zum Clan der Crows, den Vorreitern von Tod und Verwüstung. Dort lernt sie einige neue Leute kennen und Vig.

All zu viel möchte ich nicht auf den Inhalt des Buches eingehen, da er ziemlich verstrickt ist und ich sonst spoilern würde. Ich kann aber versprechen, dass eine bunte Mischung von Emotionen auf den Leser zukommt. Spannende Kämpfe, überraschende Wendungen, viel Humor und auch ein Schuss Erotik!

Das Buch konnte mich wirklich richtig überzeugen. Die Crows sind eine wirklich herrliche Mischung von verschiedenen Personen. Streitigkeiten also vorprogrammiert! Die Geschichte ist etwas neues, aber wirklich super gut gestaltet. Zu Beginn muss ich sagen, habe ich mir wirklich gefragt, ob noch etwas wirklich spannendes passieren wird, da es am Anfang vordergründig um Kera und die Art, wie sie mit ihrer neuen Situation umgeht. Aber keine Sorge, die Spannung kommt noch!

Dazu muss ich vielleicht auch noch sagen, dass die Crows nicht unbedingt freundlich immer miteinander umgehen, sodass auch einige blutige und gewalttätige Szenen und Kämpfe. Nur für die, die Kämpfe und solche Dinge nicht lesen wollen.

Fazit

Auch mit diesem Buch konnte Frau Aiken mich wieder in ihren Bann ziehen. Der Schreibstil ist wirklich etwas besonderes! Kera und Vig sind wirklich ein besonderes Paar. Im Gegensatz zu ihren Büchern ist dieser Band nicht so „sexlastig“ wie ihre anderen, was aber keinesfalls negativ gemeint ist. In keinem Sinne. Ich kann diese neue Reihe jedem empfehlen, der G.A. Aiken liebt und/ oder sich gerne in eine mythologische Welt stürzt. Wirklich super! 

Eure Michelle      

Mein Dank geht an den Piper Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank.

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    O.K. da ich auch etwas auf meinen Geldbeutel achten muss....halt ich mir diese Buchreihe gerne mal im Auge.

    Danke für den Tipp...LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihre Dragon-Reihe kann Ich dir auch empfehlen! :) Die ist auch richtig witzig, spannend und interessant! Ich liebe diese Autorin einfach.

      Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende.
      Michelle ♡

      Löschen

Beliebte Posts