Montag, 11. Juli 2016

[Tag 1] Jubiläumswoche 2 #Azur

Vorstellung: Azur - Wenn eine Diebin liebt

Wenn eine Diebin liebt, ist der erste Teil der Dilogie und somit auch der Auftakt einer neuen Romantasy-Geschichte. Ihr lernt dabei nicht nur eine neue Welt kennen, sondern auch die Fähigkeiten, die damit einhergehen.

https://www.amazon.de/Azur-Wenn-eine-Diebin-liebt-ebook/dp/B016K5L29Q/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1450800768&sr=1-1Ich persönlich bin eher durch einen Zufall auf das Buch gestoßen. Ich habe ein bisschen auf rezi-suche.de gestöbert und den Titel gesehen. Ich stehe total auf Edelsteine. Also: Klick auf den Link, Klappentext durchgelesen und entschieden, dass ich die Autorin ja mal anschreiben könnte. Gesagt, getan. Sabine Schulter hat mir dann auch recht schnell geantwortet und mir angeboten, ein Printexemplar zu schicken. Mit einem gehäkelten Lesezeichen drin. Was für eine tolle Voraussetzung, ein neues Buch zu verschlingen.


Und Azur ließ sich verschlingen. Es ist nicht nur der Titel, der schön klingt, oder das neue Cover. Es ist die gesamte Geschichte um Jess, die Diebin, die versucht ihr Leben in den Griff zu bekommen. Und Cedric, der heiße Kämpfer, der sie sofort in seinen Bann zieht. Es ist einfach eine dramatische Geschichte, wie sie sicherlich in vielen persönlichen Geschichten vorkommt: Eine junge Frau versucht ihrem Schicksal zu entkommen, obwohl es unmöglich erscheint.

Azur ist nicht nur inspirierend in dieser Hinsicht. Es inspiriert auch in anderen Aspekten: Den eigenen Charakter zu erkennen und zu verstehen, seine Prioritäten neu und richtig zu ordnen und seine Fähigkeiten für das einzusetzen, was zählt.




Hier übrigens auch mal der Klappentext und die Daten für die unter euch, die Azur noch nicht kennen:

Jess ist die beste Traumdiebin des Landes und unter ihren Namen Azur fast zu einem Mythos aufgestiegen. Allerdings verabscheut sie das Stehlen und will lieber ein ganz normales Leben führen, wie jeder andere auch. Doch lässt Saphir, der Chef der Diebe, das nicht zu. Er hat sie in der Hand, entscheidet über ihr Leben und ihren Tod. Jess hat das weitestgehend akzeptiert. Bis sie Cedric und seine Freunde Vincent, Julian und Leander kennenlernt. Die vier sind Behüter, die nur dafür zuständig sind, Traumdiebe zu fangen: also sie. Doch die vier bieten ihr als Jess, nicht ahnend, dass sie eine Diebin ist, eine unvergleichliche Freundschaft an, die in ihr den Wunsch schürt, von der kriminellen Welt der Diebe fortzukommen. Vor allem als sie spürt, welche Anziehungskraft Cedric auf sie ausübt, zerbröckelt ihr altes Leben. Sie kann und will Cedric nicht entfliehen. Doch sie weiß ganz genau, dass sie kein Mitleid von ihm zu erwarten hat, wenn er herausfindet, dass sie eine Diebin ist.

3,99 €/12,99 €
EBook/Print
260 Seiten
ISBN: 3738645039


Falls ihr jetzt eine Menge Fantasy dahinter erwartet: Nein, ist es nicht. Es ist Romantasy - das heißt, die Romanze steht im Vordergrund. Natürlich erfahrt ihr auch viel über die Traumperlen und deren Bedeutung in der Geschichte. Aber die Gefühle der Protagonisten haben immer Vorrang.


Ich habe hier auch noch ein paar Lesermeinungen für euch:


Das Buch ist eine Achterbahn der Gefühle und hat eigentlich mehr als fünf Sterne verdient. Denn die Handlung ist frisch und voller neuer Ideen.“ ~ Chrissi


„Ich habe beim Lesen die Emotionen der Protagonisten gelebt und mich in Träumen verloren. Es gibt eigentlich keinen Ausdruck dies zu beschreiben, was ich selber gefühlt habe, so tief berührt war ich. Unterstützt wurde das Erleben durch den wunderbaren Schreibstil der Autorin, der uns das Geschehen bildhaft vor Augen führt und die Gefühle ohne jeglichen Kitsch großartig und transparent darzustellen weiß.“ ~ alice14072013


„Ich finde es sehr interessant, dass die Autorin Charaktere geschaffen hat, die gar nicht mal dem Typischen Bild entsprechen. Kein Sunnyboy ohne Makel, kein großes Topmodel.
Sondern zum einen die Behüter mit Tattoos und Piercings und zum anderen Jess, die gerade mal um die 1,55m misst.“ ~ Anna


„Und Cedric, der Hüter, der sie das erste Mal anderes fühlen lässt! Die Beschreibung von Cedric war für mich nicht der ultimative Bookboyfriend, den man sich vorstellt, jedoch hatte er auf mich eine meeeega Wirkung! Einfach seine ganze Art.....grandios!!!“ ~ Angel1607


„Das Konzept der Hauptstory finde ich einfach nur GELUNGEN. Ich lese selten Bücher in denen mal etwas neue vorkommt, weil es einfach alle schon mal irgendwie gegeben hat! Doch dieses hier hatte mich wirklich überrascht, denn hatte ich noch nie ein Buch in den Händen in denen Träume gestohlen werden können und dadurch Menschen so beeinflusst werden, dass sie später falsche Entscheidungen treffen, die Einfluss auf einfach alles haben können. Die Diebe haben daher über alle Menschen eine sehr große Macht, sie haben die speziellen Fähigkeiten (über die ich noch mehr erfahren MUSS) die Träume zu stehlen. Also einfach eine HAMMER STORYLINE.“ ~ Lisa


„Ach ja, dann ist ja noch der Eine, in den man sich vielleicht verkucken könnte. Gegen meiner Erwartung ging die Liebesgeschichte gar nicht so rasant voran und dafür mag ich dieses Buch nur noch mehr. Es war total glaubwürdig und in dieser Genre auf dieses langsame Tempo zu stoßen ist doch schon fast eine Rarität oder? Währenddessen werden so viele lustige, traurige, erschreckende und schöne Szenen mit Suchtpotenzial beschrieben. Aber ein bisschen schnulzig war es schon. =D Nur hin und wieder, keine Sorge.“  ~ Ladylike




Ich denke, die Zitate sprechen für sich. Falls ihr neugierig geworden seid: Ich habe den Amazonlink mit dem Cover oben im Post verknüpft. Einfach klicken und lesen :) Azur ist im Kindle Unlimited Angebot dabei, für all unsere fleißigen Kindle-Lesebienchen.

Eure Caro 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts