Mittwoch, 27. Juli 2016

Immer wieder ist nicht genug - Don Both

Immer wieder ist nicht genug - Don Both

Immer wieder ist nicht genug - Don Both
Immer wieder ist nicht genug“ ist mittlerweile der 8. Band der „Immer wieder...“-Reihe von Don Both. Dabei erleben wir Tristan und Mia Wrangler in ihrem familiären Alltag. Es geht hoch her! Taschentücher bereitlegen, Ladys!


  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 278 Seiten
  • Preis eBook: 3,99€
  • Verlag: A.P.P. Verlag; Auflage: 1 (19. Juli 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Taschenbuch: folgt noch! 

Klappentext
Es gibt kein dauerhaftes Happy End. 
Das Leben besteht aus immer neuen Herausforderungen. 
Du musst dich nur entscheiden, ob du ein Kämpfer oder gleich ein Verlierer sein willst. 

Was, wenn du plötzlich um das kämpfen musst, das immer dir gehörte? Um dein Mädchen? 
Und was, wenn es mit einem Mal kein Mädchen mehr ist, sondern diese eine Frau, die dich an den Eiern hat? Wirst du die Herausforderung annehmen? 
Oder untergehen? 
Der absolut ungeplante nächste Teil der Immer wieder Reihe: 
Dramatisch, erotisch … knisternd, lustig und … nervenaufreibend. 
Leseanleitung der Autorin: Taschentücher bereitlegen (aus zweierlei Gründen). Keine Angst haben. Drauf einlassen. Abtauchen! ;)

Meinung
Schon vom ersten Band an fiebere ich mit Mia und Tristan mit. Egal ob Trennungen, streit, Drogen oder was weiß ich alles passiert ist, ich war dabei! Und dafür liebe ich Don Both. Mit Tristan und Mia hat sie es einfach geschafft, ein nahezu perfekt unperfktes Paar zu erschaffen.

Mia entspricht keinesfalls den derzeitigen „Schönheitsidealen“. Mit ein paar Kilo zu viel auf den Rippen entspricht sie schon eher der normalen Frau. Und genau so ist Mia auch. Eine ganz normale Frau, die zwei Kinder und einen super heißen Ehemann hat, der gerne seinen Sturkopf durchsetzen will.

In jeden Buch wird eine bestimmte Message vermittelt. Ganz klar konnte man diese hier raus lesen. Mia und Tristan sind mittlerweile verheiratet und müssen einen Alltag mit zwei Kindern einigermaßen strukturiert über die Runden bringen. Mia fühlt sich dabei sehr von Tristan verlassen, da er viel arbeiten geht, um die kleine Familie zu ernähren.

Hier kann man wieder mit Mia und Tristan mitfiebern, lachen, aber auch sehr viel weinen! Schnell wird klar, dass man für das was man hat, immer kämpfen muss, damit man es nicht wieder verliert. Nichts währt ewig und besonders nicht, wenn man es als selbstverständlich hinnimmt!

Man fliegt nur so durch die Seiten, da der Schreibstil einfach locker und lässig ist. Mit Witz, Charme und einer kräftigen Portion Sexappeal überzeugt die Story auf ganzer Linie!

Fazit

Ich liebe diese Reihe unfassbar sehr und bin Don Both sehr dankbar, dass uns immer wieder vor Augen führt, was wirklich wichtig ist! Und das ist nicht die Meinung der anderen Menschen! Ich hoffe, wie wahrscheinlich jeder Fan der Reihe, dass wir Mia und Tristan wiedersehen werden! Auf nochmals 8. Bände der Reihe! :D  
Eure Michelle 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts