Dienstag, 12. April 2016

Take a Chance: Begehrt - Abbi Glines

Take a Chance: Begehrt - Abbi Glines

Take a Chnace: Begehrt - Abbi Glines
Take a Chance- Begehrt“ ist der 7. Band der Rosemary-Beach-Reihe und handelt von Grant Carter und Harlow Manning. Die Geschichte der beiden wird hier und im folgendem Band „One more Chance“- Befreit“ beschrieben.


Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (10. Juni 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492305660
Preis TAschenbuch: 8,99€
Preis eBook: 7,99€
Originaltitel: TAKE A CHANCE


Klappentext
Wirst du dein Herz vergeben, auch wenn es brechen kann? Harlow wird von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen. Doch da gibt es gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, ihr möglichst aus dem Weg zu gehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer – in nichts als seinen Boxershorts. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren



Meinung
Grant ist der Stiefbruder von Rush Finnlay, den wir auch schon aus den vorherigen Bänden, besonders aus den Rush of Love, kennen. Harlow Manning ist die Tochter des berühmten Ledasängers der Band Slacker Deamons, in dem Rushs Vater der Drummer ist. Auch Grant kennen wir aus den anderen Bänden der Reihe schon.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen. Man merkt, wie nah sich die Bewohner von Rosemary stehen. Schön ist es auch jedes mal, dass die Personen aus den anderen Bänden wieder auftauchen. Das bringt einen tollen Zusammenhang in die Serie.

Harlow lebt eher zurückgezogen in der Villa der Band in L.A. Sie liebt das Lesen sehr und ist in der Öffentlichkeit eher scheu. Viele Freunde hat sie nicht. Grant dagegen ist ein wahrer Charmbolzen. Er flirtet wie ein Weltmeister mit allem, was zwei Beine hat und weiblich ist. Bei Harlow merkt er aber schnell, dass sie etwas besonderes ist. Leider versaut er es aber beim ersten Mail und trifft sie erst in Rosemary wieder, als ihr Vater auf Tour muss.

Während der Handlung erfährt man durch Rückblenden immer, wie Grant und Hralow zusammen gekommen sind, und woran der erste Versuch der Beziehung gescheitert ist. Harlow ist außerdem die Halbschwester von Nan, Rush Schwester. Mit ihr hat Harlow ein eher schlechtes Verhältnis, besonders da Nan mit Grant etwas am laufen hat bzw. hatte.

Zu beginn der Handlung sind Harlow und Grant getrennt, aber im laufe der Handlung merkt Grant, was für einen riesigen Fehler er gemacht hat. Seine Angst, eine geliebte Person zu verlieren, wie es ihm schon mit Jace im vorherigen Band widerfahren ist, hat ihn zu sehr geprägt. Diese Angst überwindet er aber, mit der Hilfe von Blaire und Rush. Jedoch hat Harlow ein Geheimnis, dass die Beziehung der beiden zerstören könnte.

Während der Geschichte ist auch Harlows Halbbruder Mase mit von der Partie. Er lebt in Texas und ist ein richtiger Cowboy. Mase ist mir schnell ans Herz gewachsen und ich kann es gar nicht erwarten im Band 10 und 11 von ihm zu lesen.

Insgesamt finde ich es sehr schön, dass wieder Rush, Blaire & Nate, swoei Della und Woods ihren Platz in der Geschichte gefunden haben. Sie gehören alle zusammen und man spürt die Liebe zwischen ihnen. Es ist nicht unbedingt nötig, die vorherigen Bände zu lesen, aber für den Sinnzusammenhang wäre es schon besser. Außerdem ist die Reihe so toll, da kann es sowieso nicht schaden!

Harlow erfährt in diesem Buch auch, dass ihre totgeglaubte Mutter noch am Leben ist, sich aber in einer Pflegeeinrichtung befindet, da sie nach dem Unfall gelähmt und geistig behindert ist. Das schockt sie total, aber Grant ist da, um ihr zu helfen.

Die Liebe zwischen den beiden ist greifbar und sehr schön dargestellt. Es ist toll,wie die beiden miteinander umgehen. Das Ende hat mich ruhelos zurück gelassen, sodass ich den 8. Band gleich im Anschluss gelesen habe.

Fazit
Toller Band 7 der Rosemary-Beach Reihe. Abbi Glines erschafft eine unglaublich tolle Atmosphäre, die einen einlädt, in ihr zu verweilen. Ich hat das Buch in einem Tag gelesen, da es einfach toll geschrieben und sehr spannend war. Einfach toll. Die Reihe kann ich nur empfehlen!
                                                                                                    Eure Michelle
 
 

Mein Dank geht an den Piper Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts