Samstag, 16. April 2016

Sisters in Love: So hot: Violet - Monica Murphy

Sister in Love: So hot:
Sisters in Love: So hot: Violet - Monica Murphy
Violet - Monica Murphy

Sisters in love: So hot – Violet“ ist der erste Band der neuen Trilogie von Monica Murphy. Dabei geht es um die drei Töchter des Unternehmers von Fleur-Kosmetics. Jede Schwester bekommt ihr eigenes Buch. Im ersten Band geht es um die mittlere Tochter, Violet.

  • Taschenbuch: 528 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. April 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453419723
  • Preis Taschenbuch: 9,99€
  • Preis eBook: 8,99€
  • Originaltitel: OWNING VIOLET

Klappentext
Ich bin die mittlere Tochter, die Pflichtbewusste. Die, die sich für das Firmenimperium ihrer Familie aufopfert. Ich weiß nichts über Ryder McKay – nur, dass er in mir bisher ungekannte Gefühle weckt. Ich bin bereit, alles zu riskieren, nur um bei ihm zu sein – auch mein Herz und meine Seele. Alles.


Meinung
Auch Monica Murphy bin ich schon durch ihre vorherige Reihe gestoßen. „Togehter forever“ hat mir sehr gut gefallen und ich bin zum Fan der Autorin geworden. Für mich war also klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Eins kann man aber ganz klar sagen: „Together forever“ ist komplett anders als diese Bücher.

Das Cover ist wirklich sehr schlicht gehalten. Trotzdem hat es mich auf den ersten Blick sofort angesprochen. Das Buch ist leicht geprägt und fühlt sich in der Hand toll an. Das leuchtende Orange hebt sich super von dem Schwarz ab und zieht den Blick auf sich. Insgesamt ist es ein sehr schönes und gelungenes Cover. Wirklich top!

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen. Am Anfang bin ich gut ins Buch rein gekommen, auch wenn es sich etwas gezogen hat. Alles wird sehr genau beschrieben und gut dargestellt. Die heißen Szenen sind gut beschrieben, wirken dabei aber nicht dreckig oder vulgär.

Wie schon gesagt, bin ich gut ins Buch rein gekommen. Am Anfang hat es sich ein bisschen gezogen, da nicht viel passiert ist, aber umso mehr man liest, desto mehr zieht das Buch einen in seinen Bann.

Violet arbeitet in der Firma ihrer Familie. Alles dreht sich dort um Kosmetik. Sie selbst möchte als nächstes eine eigene Kosmetiklinie raus bringen. Seit 2 Jahren ist sie mit Zachary zusammen. Als dieser jedoch eine Stelle in London angeboten hat, beginnt das Glück zu bröckeln, wobei man sagen muss, richtig glücklich war Violet sowieso nicht.

Ryder ist ein gemeiner Bad Boy, der niemanden an sein Herz lässt. Er hat eine sehr schwierige Kindheit hinter sich und wurde davon geprägt. Er arbeitet auch in dem Unternehmen von Violets Vater. Dabei missgönnt er aber Violets Freund den Erfolg und will ihn selber für sich haben.

Durch diesen Neid entsteht mit seiner „Freundin“ Pilar der Plan, Violet zu brechen und dann Zacharys Job zu ergattern. Pilar will Violet zudem aus der Firma haben, damit sie selbst irgendwann einmal das Unternehmen übernehmen kann. Geplant, getan. Pilar macht sich an Zachary ran. Violet erwischt sie und trennt sich von ihm. Dabei kommt sie Ryder aber immer näher.

Zwischen ihnen beginnt alles ganz langsam. Es soll eine Abmachung sein, dass sie sich gegenseitig benutzen, um das zu bekommen, was sie wollen. Dabei weiß Violet natürlich nicht, was Ryder und Pilar planen. Ziemlich schnell bemerkt man aber, dass Ryder mehr für Violet empfindet. Auch wenn er sie immer wieder von sich stößt, kann er doch nicht ohne sie sein. Er verliebt sich in sie, was er aber nicht sofort zugeben kann.

Violet ist von Ryder bezaubert. Es gefällt ihr, was er sie fühlen lässt. Besonders der Sex zwischen den beiden ist für sie befreiend. Er bewegt sie zu Dingen, die sie selber so sich niemals getraut hätte. Sie wird mutiger und offener.

Der Sex zwischen den beiden ist heiß und heftig. Es geht wirklich sehr heiß her. Das ist auch der große Unterschied zu der „Together forever“-Reihe. Vergleichbar ist es nicht mit den ganzen Bondagebüchern oder mit 50 Shades of Grey, aber es ist auch nicht nur ein leichter New Adult-Roman. Es ist etwas dazwischen. Zu Beginn dachte ich, dass es ja nur wie 50sog werden kann, aber dieses hier hat mir viel besser gefallen.

Insgesamt hat mir die Geschichte mit der Handlung sehr gut gefallen. Die ganzen Intrigen und Geheimnisse waren spannend mitzuverfolgen Violet und Ryder sind ein tolles Paar. Trotzdem habe ich ein bisschen was zu meckern.

Zwei Dinge haben mich sehr gestört. Zum einen ist es Violets Vergangenheit, die eingebracht wurde. In ihrer Collegezeit wurde sie einmal fast vergewaltigt, konnte den Angreifer aber abwehren. Jetzt ist er wieder auf freien Fuß, obwohl er eig 20 Jahre einsitzen sollte. So, dass wurde mehrmals erwähnt, auch das Violet Angst hat, aber das war es dann auch schon. Ich dachte vielleicht, dass es zu einer Konfrontation oder so kommt, sodass etwas mehr Spannung und Action mit eingebaut wurde. War leider nicht so.

Zum andere ist es die Beziehung zwischen Pilar und dem Vater von Violet. Pilar hat mit unglaublich vielen Männer geschlafen (Ryder, Zachary, Violets Vater.....) und hasst Violet abgrundtief. Außerdem wissen Ryder und Violet, dass sie Violet und ihre Schwestern aus dem Unternehmen raus haben will, um später selber die Firma zu übernehmen. Aber nichts davon sagen sie Forrest (Vater von Violet). Sie behalten alles für sich und machen nichts gegen diese Person. Und das die Beziehung zwischen Pilar und Forrest so super scheinbar läuft, ist für mich etwas unrealistisch. Ich bin gespannt, wie es im nächsten Band damit weitergeht. Ich mein, Rose hat wegen der ja schon das Unternehmen verlassen.

Fazit

Toller erster Band einer neuen Reihe. Der Schreibstil ist super, die Handlung interessant und die Charaktere etwas besonderes. Der Bad Boy Ryder ist wirklich heiß. Zwischen den beiden stimmt die Chemie. Trotz kleiner Macken kann ich das Buch voll empfehlen und bin gespannt, wie es wohl weitergeht. 
                                                                                         Eure Michelle
Mein Dank geht an den Heyne Verlag und an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank.

Kommentare:

  1. Hallo Michelle,
    nach dieser Rezension bin ich nun Feuer & Flamme Monica Murphys neue Reihe zu lesen!
    Ich muss mir dieses Buch möglichst bald zulegen.

    Liebst, Phyllis.
    http://zeilensehnsucht.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist auch wirklich lesenswert (: Hast du die andere Reihe von ihr gelesen?

      Liebe Grüße
      Michelle ♡

      Löschen
    2. Teil 1 und 2 ja, Teil 3 und 4 liegen leider noch auf meinem SuB!
      Habe jetzt aber tatächlich den ersten Teil von Sisters in Love vom Verlag erhalten! Freue mich schon :-)

      Liebst, Phyllis.

      Löschen
    3. Ich werde auch bald den nächsten Band lesen. Mal sehen, ob der auch begeistern kann.

      Liebe Grüße
      Michelle :)

      Löschen
  2. Yvonne Tippmann20. Mai 2016 um 16:36

    Das Buch muss ich auch noch lesen!

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts