Montag, 22. Februar 2016

The Secrets of a Bodyguard - Quinn J. Fletcher

The Secrets of a Bodyguard - Quinn J. Fletcher

The Secrets of a Bodyguard - Quinn J. Fletcher
The Secrets of a Bodyguard“ ist ein Sonderband über den Bodyguard Paul Matthews, welcher schon aus der „They never touched my heart“-Reihe von Quinn J. Fletcher bekannt ist. Diesmal bekommen wir sogar einen Blick hinter die harte (und ziemlich heiße ) Schale des Australiers. 

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 546 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 185 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Preis eBook: 0,99€
  • ASIN: B01C0HDE76

Klappentext
Du begleitest Bodyguard Paul Matthews bei einem Sonderauftrag in die Vereinigten Staaten. Der Auftrag lautet, den Sohn einer Klientin auf einer Kreuzfahrt in die Karibik zu beschützen. Zwischen der attraktiven Auftraggeberin und dem Bodyguard kommt es zu einem Spiel zwischen Macht und Begierde.
Doch er tritt auch eine Reise in die Vergangenheit an: der Zufall führt ihn zu einer Begegnung mit der geheimnisvollen Elisa, der einzigen Frau, die ihm je etwas bedeutet hat. 
Der nächste Auftrag wartet schon und lenkt Paul vom aufwühlenden Zusammentreffen mit seiner ehemaligen Liebe ab. Er ist bei diesem Job in der Modelbranche unterwegs und bewacht einen Star der Szene. 
Paul erzählt humorvoll und selbstironisch von den Geheimnissen und Wahrheiten, die sich hinter den Kulissen seines Bodyguard-Lebens ereignen. 


Meinung

Auch mit diesem Band hat Quinn J. Fletcher wieder voll ins Schwarze getroffen. Nachdem ich mittlerweile alle Bücher von ihm gelesen habe, würde ich sogar sagen, dass es, neben „Dr. Rob will see you now“, das Beste seiner Bücher ist.

Paul Matthews ist uns schon aus der „They never touched my heart“-Reihe bekannt. Dort tritt er sehr selbstsicher und dominant, wenn nicht sogar arrogant auf. Auch in diesem Band hat sich nichts daran verändert. Eben Paul, wie wir ihn lieben.

Im Gegensatz zu den anderen Bänden geht es hier um nur zwei seiner Aufträge, aber dafür bekommen wir endlich einen Einblick in seine Vergangenheit. Endlich lernen wir die Frau kennen, die als Einzige sein Herz berühren konnte. Elisa. Man erfährt einiges über Pauls Leben in Australien und wie er nach Deutschland gekommen ist.

Um ehrlich zu sein, habe ich bei Pauls ganzen Abenteuern nicht mehr erwartet, dass Quinn J. Fletcher dann noch etwas Überraschendes bzw. etwas Neues bringen kann, aber er hat es doch geschafft. Das Kopfkino ist wieder im Dauerbetrieb. Dem Leser wird ordentlich eingeheizt. Dabei ist Paul aber keinesfalls um Worte verlegen. Das wäre ja auch nicht unser Paul! Es geht vulgär, wenn nicht gar ordinär zu. Es werden explizite Szenen dargestellt, also ist es nichts für zu zartbesaitete.

Paul zeigt sich wieder von seiner besten Seite. Diesmal kommen sogar kleine emotionale Regungen von ihm, die nichts mit Sex zu tun haben. Elisa berührt ihn tief und ich denke, ganz ist er über sie noch nicht hinweg. Die Vergangenheit beschäftigt ihn noch immer. Interessant war es auch, den Trennungsgrund der beiden zu erfahren, auch wenn ich mir diesen eigentlich schon gedacht haben.

Der Schreibstil ist locker und flüssig zu lesen. Man steigt sofort wieder in die Handlung ein. Paul erzählt humorvoll, aber auch selbstironisch über sein Leben als Bodyguard. Dabei schafft Quinn J. Fletcher es aber, diese Szenen kunstvoll bzw. stilvoll zu beschreiben. Es wirkt keinesfalls pervers oder abschreckend. Neulinge werden so also auch nicht abgeschreckt.
.
Die Sexszenen sind wieder sehr detailreich und bildhaft beschrieben. Es geht heiß her, wie immer bei Paul. Dabei hat er auch immer wieder etwas Neues zu bieten. Neben Pauls erotischen Abenteuern mit seinen Gespielinnen bekommen wir diesmal aber auch einen Blick hinter seine Fassade. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Einfach toll!

Das Ende hat mich sehr überrascht. Ich bin schon auf die weiter Story von Paul gespannt. Elisa hat seine bestehende Welt doch ganz schön erschüttert. Es ist durchaus möglich, dass Paul jetzt an einem Wendepunkt in seinem Leben steht. Mal sehen was er am Ende daraus macht!

Fazit

Toller Sonderband über Paul und seine Vergangenheit. Es war sehr interessant endlich etwas über Elisa zu erfahren, die auch schon in den anderen Bänden angesprochen wird. Das Buch kann man auch ohne die „They never touched my heart“-Reihe lesen. Quinn J. Fletcher hat wieder ein super Buch erschaffen, dass ich in einem Rutsch durchgelesen habe. Ich kann es auf zu 100% empfehlen! Lest diese Bücher!
                                                                                                 Eure Michelle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts