Sonntag, 20. Dezember 2015

Nachtschatten - Unantastbar

Nachtschatten - Unantastbar von Juliane Seidel
Nachtschatten: unantastbar - Juliane Seidel

Unantastbar ist der erste Teil von Julianes Nachtschatten Trilogie und wurde im April 2015 erstmals veröffentlicht.




Broschiert: 348 Seiten

Verlag: Machandel-Verlag (1. Auflage: 15. April 2015)

Sprache: Deutsch

ISBN: 3939727806

Preis Taschnbuch: 12,90€

Preis eBook: 3,9€


Der Inhalt

Menschen, Vampire und Werwesen haben etwas gemeinsam: Sie alle besitzen einen Schutzengel. Lily - eine der wenigen Auserwählten, die den ihren sehen kann - wird zu einer Jägerin ausgebildet, um gewöhnliche Mensch

en vor übernatürlichen Wesen zu schützen. Als sie sich in Silas verliebt, der Mitglied einer geheimnisvollen Magiergilde ist, hat plötzlich jeder Geheimnisse vor ihr: Der hohe Rat, ihre Lehrmeisterin, Silas, sogar ihr eigener Schutzengel Adrian. Die seltsamen Vorfälle, die sich um sie herum ereignen, lassen sie und Silas schließlich auf ein Komplott aus Intrigen stoßen, das seinen Ursprung in Lilys Vergangenheit hat.



Die Charaktere

Lily - Als jüngste Jägerin hat sie viel erreicht. Allerdings bringt ihr das auch nichts bei ihrer Suche nach ihrer Vergangenheit. Lily kann sich nur bruchstückhaft an die Geschehnisse vor ihrem 11. Geburtstag erinnern. Sie weiß nur, dass sie außer ihrer Patentante und Meisterin Alina keinerlei Familie mehr zu haben scheint. Daran verzweifelt Lily regelrecht. Sie wird jedoch auch immer wieder zurück gestoßen, wenn sie genauer nachfragt. Nicht nur von Alina, sondern auch von ihrem Schutzengel Adrian. Jedenfalls bis sie Silas trifft, der sie von Anfang an in seinen Bann zieht. Ansonsten ist Lily wohl eher ein außergewöhnliches Mädchen. Gerade erst 18 geworden, ist sie ziemlich mutig. Oder auch leichtsinnig, liegt wohl im Auge des Betrachters ... oder Schutzengels.

Silas - Silas ist eigentlich ein Test. Zumindest für den Rat der Jäger. Bisher wurden Magier nicht im Rat geduldet und er wird nur probeweiser aufgenommen. Er ist noch ziemlich jung und wirkt auf mich in der Regel vernünftig. Er ist nett und hat einen ziemlich ausgeprägten Beschützerinstinkt.

Adrian - Lily's Schutzengel. Er ist mein eigentlicher Liebling dieser Geschichte. Adrian ist sensibel und würde für Lily alles tun. Ja, klar. Er ist ja auch ihr Schutzengel. Trotzdem mag ich seinen Charakter sehr. Wie er immer wieder versucht Lily von unbesonnenen Ideen abzuhalten, auch wenn er weiß, dass es nichts bringt, ist wirklich etwas wert. Er kuscht einfach nicht.


Meine Meinung

Generell muss ich sagen, hat mir die Idee des Buches sehr gut gefallen. Ich mag es sehr, wenn sich verschiedene Wesen in einer Geschichte treffen. Und dass hier nicht nur Vampire, Werwesen und Elben abgehandelt werden, sondern auch noch Schutzengel ihren Platz bekommen, gefällt mir richtig gut.

Leider hat mich Julianes Schreibstil nicht ganz fesseln können. Er war zwar nicht schlecht, aber eben auch nicht so gut, dass ich sagen könnte, ich hätte das Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Abgesehen davon, kam mir das Wort "unterdessen" einfach zu oft vor. Hier hätte man ab und an auch einfach mal "mittlerweile", "jetzt" oder ähnliches schreiben können. Vor allem in DIalogen. Es ist ein eher unübliches Wort und hat Dialoge zwischen jungen Charakteren manchmal künstlich wirken lassen. Allerdings muss ich hinzufügen, dass der Stil zum Schluss hin wesentlich flüssiger wurde.

Dagegenhalten muss ich, dass mir Adrian sehr natürlich vorkam. Ich denke, Adrian ist Juliane auch sehr leicht gefallen. Sowohl beim Schreiben, wie auch als Charakter. Er wirkt sehr leicht und echt.

In dem Buch wurden alle guten Inhalte eines Jugend Fantasy Romans versammelt: Liebe, Übernatürliches, Action und Geheimnisse.

Apropo Geheimnisse. Juliane, du hast mich da ja schon neugierig auf den zweiten Teil gemacht. Ein schöner, gelungener Cliffhänger!

Für einen schönen Auftakt gebe ich dir 4 von 5 Sternen. Einen Stern muss ich allerdings abziehen, wegen der teilweise gekünselten Dialoge und ein paar Wiederholungen.

Ach ... und es istecht schön mal ein paar Wesen in der eigenen Heimat herumspazieren zu sehen. Es lebe der Taunus ;)


Eure Caro

Kommentare:

  1. Huhu Caro, =)

    die Rezi ist total genial! Besonders mit dem Abschnitt "Gerade erst 18 geworden, ist sie ziemlich mutig. Oder auch leichtsinnig" hast du mich gerade richtig zum Schmunzeln gebracht. =)) Das Buch hört sich interessant an, ganz besonders der Schutzengel Adrian. ;-) Tolle Rezi! ♥

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Leni,

      dankeschön :) Es freut mich immer sehr zu hören, wenn die Rezensionen ansprechend sind ;) Und schön, dass ich noch Leuten vor Weihnachten ein Lächeln auf das Gesicht zaubern kann :D

      Herzlichst
      Caro

      Löschen

Beliebte Posts