Donnerstag, 31. Dezember 2015

Ein Fall von Sehnsucht

Ein Fall von Sehnsucht von Eric Fisher

Ein Fall von Sehnsucht - Eric Fisher
Es geht um einen jungen Mann, der scheinbar alles hat. Aber eins fehlt ihm zu seinem großen Glück - die richtige Frau. Eric Fisher plant eine ganze Serie daraus zu machen, aber immer mit anderen Protagonisten.

  • eBook: ca. 300 Seiten
  • Verlag: neobooks Self-Publishing (1. Auflage: 10. Dezember 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • IBAN: 978-3-7380-5076-9
  • Preis eBook: 4,99€

Der Inhalt

Was, wenn du alles hast, dir alles in den Schoß gefallen ist? Dominik hat alles, um zufrieden zu sein. Geld, gutes Aussehen und einen Traum, den er verwirklichen möchte. Doch auch das scheinbar perfekte Leben hat seine Höhen und Tiefen. Hier erlebst du das Leben von Dominik. Eine moderne, unterhaltsame und spannende Romanze, in der es um Familie, Freunde, Liebe und Lüge geht. Aus wohlhabender und angesehener Familie stammend wird er zu einem unbekannten Normalverdiener. Kann er es mit dieser Lüge schaffen, die große Liebe zu finden? Oder wird ihm sein Geld doch noch zum Verhängnis? Eine unterhaltsame und spannende Romanze. Eine moderne Geschichte, die breits 2005 beginnt, die wir bis heute begleiten und hoffentlich nie enden wird. Für Freunde der Romantik vom Teenager bis zu den Urgroßeltern.





Die Charaktere

Dominik Goldberg - Nik ist ... wie soll ich sagen. Ich mag ihn. Er ist sanft, er ist liebevoll und romantisch. Er hat Humor und Charme. Und er weiß, wie er die Leute verzaubern kann. Aber irgendwie macht ihn das für mich ein Stück zu glatt. Nicht richtig greifbar. Es gibt keinen Kerl, der keine Kanten hat. Und Niks einzige Kante scheint zu sein, dass die Weiber ihm wegen dem Geld nachrennen. Und da kann er ja nicht mal was dafür. Deswegen schafft er sich sein Pseudonym Nik Berg an mitsamt einer kleinen Wohnung und einem eigenen Handy. Er hatte vor Frauen dadurch kennenzulernen und wollte so sichergehen, dass sie es nicht nur auf sein Geld abgesehen haben. Er ist ein guter Mensch, aber vielleicht auch ein bisschen naiv.

Alexander Bloom - Wie wird der Name ausgesprochen? :D Blohm oder Bluhm? Ich hab mich für die englische Variante entschieden. Künstlerfreiheit und so. Jedenfalls ist Alex Niks bester Freund, seit dem Kindergarten. Tja und dann schläft er mir Niks Freundin Saskia. Dann wohl eher Exfreundin. Und zack, scheint es vorbei zu sein, mit dieser Freundschaft. Aber Nein, nach einem Gespräch und ein paar Zickereien mit Nik, ist alles geklärt. Es ist schön, dass es solch unzerstörbare Freundschaften noch gibt. Alex ist ein ziemlicher Weiberheld, Aufreißer, Draufgänger - sucht euch was aus. Aber vor allem sorgt er sich um Nik und steht ihm tatkräftig zur Seite. Ein netter Kerl, der nur die richtige Hand zur Führung braucht.

Ela - Nik lernt sie auf einer Single-Party kennen. Die beiden scheinen wie gemacht füreinander, reden die ganze Nacht durch und dann ... Ja, dann fängt es an zu regnen, Nik hat sein Handy für Elas Nummer nicht dabei, Ela vergisst sie ihm am Auto erneut zu vergessen und Bumm. Weg war sie ... Und Nik beginnt verzweifelt nach ihr zu suchen.

Kleelein - Quasi Niks Telefonbeziehung. Sie arbeitet für eine Verlagsgruppe, für die Nik regelmäßig Cover entwirft. Die beiden telefonieren jeden Montag um halb 11 miteinander und besprechen dabei auch persönliche Details. Dabei gerät Nik ein bisschen für sie ins Schwärmen, bekommt aber wegen Ela ein schlechtes Gewissen.

Niks große Familie müsst ihr selbst kennen lernen. Ich kann nicht über jeden davon etwas schreiben, sonst bin ich in ein paar Jahren noch nicht fertig ;)


Meine Meinung

Ich bin mit dem Gedanken an das Buch gegangen, als Frau mal eine Liebesgeschichte aus Sicht eines Mannes, von einem Mann geschrieben, zu lesen. Die männliche Psyche erforschen, quasi. Mein Lebendobjekt (Freund) ist da nicht immer so hilfreich.

Naja, jedenfalls ... War es interessant. Ehrlich gesagt unterscheiden sich Niks Gedankengänge nicht so sehr von meinen. Heißt das, ich bin ein Kerl? Oder heißt das, dass wir gar nicht zu unterschiedlich ticken? Keine Ahnung. War aber auf jeden Fall mal interessant zu erfahren.

Die Charaktere der Geschichte waren sich treu. Sie haben sich an ihre Ideale gehalten und waren vielseitig. Besonders gut hat mir dabei Claudia, Niks Schwester gefallen. Sie war bissig-liebevoll. Einfach toll. Ein wirklicher Anker in Niks Leben und auch für sich eine sehr ausgereifte Person, die für alle Lebenslagen einen guten Rat auf der Zunge hat.

Zu Erics Schreibstil kann ich sagen, dass er sehr konsequent war. Keine großen Ausbrüche aus seinem Stil, aber es war leider auch nicht der perfekte Neuzeitstil. Das macht es vielleicht auch ein bisschen aus, aber es wirkte teilweise ein bisschen gekünstelt. Vielleicht reden Snobs untereinander ja auch einfach so :p Es hat das Buch jetzt aber nicht schwierig zu lesen gemacht.

Auf jeden Fall hat Eric Humor. Den hat er an Nik weitergegeben. Ich hab ziemlich oft gelacht und schmunzeln müssen. Es war mal eine etwas andere Romanze vom Aufbau her, für mich jedenfalls. Obwohl ich zugeben muss, dass mich das Ende nicht überrascht hat. Ihr wollt wissen, was ich meine? Lest es selbst und sagt mir dann Bescheid. Dann können wir ausführlich darüber reden :)

Durch Niks "Glattheit" (oder wie nennt man das ...? ) traten leider keine wirklichen Probleme in dem Sinne auf. Keine Konfliktsituationen. Die haben mir leider ein bisschen gefehlt. Ich will keinen Streit, aber ich hätte mir gewünscht, dass er vielleicht ein bisschen mehr ins Grübeln kommt. Aber eine Entwicklung seinerseits war trotzdem zu sehen. Er wurde immer erwachsener. Weil ich 3,5 Punkte für eine Geschichte mit viel Humor und Reife eigentlich zu wenig finde, 4 Punkte aber auch nicht geben will, weil mir dafür Nik zu ... perfekt war und mir die Unterhaltungen teilweise zu gekünstelt, gebe ich irgendwas dazwischen.

Eure Caro

1 Kommentar:

  1. Liebe Caro
    Ich möchte es nicht versäumen, dir auch hier auf eurer Seite meinen herzlichen Dank auszusprechen.
    In meinem neuen Projekt habe ich bereits versucht, die Hinweise und Anregungen umzusetzen. Ich hoffe, dass es mir gelungen ist und weiterhin gelingt. Durch Kritik kann man nur lernen.
    Ich wünsche euch beiden weiterhin viel Freude beim Lesen und dass ihr immer Zeit findet, eure Besucher mit neuen Büchern und deren Rezensionen zu unterhalten und zu erfreuen.

    Liebe Grüße vom
    Eric :-)

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts