Dienstag, 22. Dezember 2015

Azur - Wenn eine Diebin liebt

Azur - Wenn eine Diebin liebt von Sabine Schulter
Wenn eine Diebin liebt - Sabine Schulter

Wenn eine Diebin liebt ist der Auftakt der Azur Dilogie. Band 2, Wenn eine Diebin ausbricht, soll im Frühjahr 2016 folgen.


  • Broschiert: 348 Seiten
  • Verlag: Books on Demand (1. Auflage: 12. November 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3738645039
  • Preis ebook: 3,99€
  • Preis Taschenbuch: 12,99€


Der Inhalt

Jess ist die beste Traumdiebin des Landes und unter ihren Namen Azur fast zu einem Mythos aufgestiegen. Allerdings verabscheut sie das Stehlen und will lieber ein ganz normales Leben führen, wie jeder andere auch. Doch lässt Saphir, der Chef der Diebe, das nicht zu. Er hat sie in der Hand, entscheidet über ihr Leben und ihren Tod. Jess hat das weitestgehend akzeptiert. Bis sie Cedric und seine Freunde Vincent, Julian und Leander kennenlernt. Die vier sind Behüter, die nur dafür zuständig sind, Traumdiebe zu fangen: also sie. Doch die vier bieten ihr als Jess, nicht ahnend, dass sie eine Diebin ist, eine unvergleichliche Freundschaft an, die in ihr den Wunsch schürt, von der kriminellen Welt der Diebe fortzukommen. Vor allem als sie spürt, welche Anziehungskraft Cedric auf sie ausübt, zerbröckelt ihr altes Leben. Sie kann und will Cedric nicht entfliehen. Doch sie weiß ganz genau, dass sie kein Mitleid von ihm zu erwarten hat, wenn er herausfindet, dass sie eine Diebin ist.




Die Charaktere

Jessica -  Als eine unserer Protagonisten in dieser Geschichte erfährt man über sie ziemlich viel. Und was man erfährt, ist der Wahnsinn. Was Jess alles erleben musste ... es ist ein Wunder, dass sie so liebevoll, ehrlich und treu geworden ist, wie sie es jetzt ist. Jess ist eine unglaublich starke Person. Psychisch, wie physisch. Sie ist nicht nur sehr reif, sondern auch unwahrscheinlich geschickt und schnell. Sollte man als Diebin vielleicht auch besser sein. Aber sie kommt mit ihrem Leben nicht klar und das macht, neben ihrem Job, ihre Nächte schlaflos und einsam. Doch sie versucht es zu ändern. Aber nicht mit allen Mitteln, was sie wahrscheinlich so ausmacht. Sie hat ihre Prinzipien und ihre Grundsätze und das ist auch gut so.

Cedric - Ced ist neben Jess und zweiter Protagonist. Er ist ein Behüter. Im Gegensatz zu Jess will er also seine Fähigkeit dazu nutzen Gutes zu tun. Er ist aufbrausend und ziemlich ehrgeizig. Ach, und er gibt nicht auf. Nie. Bis er das hat, was er will. Ziemlich sexy ;) Mal von seinem Lippenpiercing abgesehen, an dem er ständig rumspielt. Und seine braunen Locken, die ihm ständig in die Augen fallen. Hach ... mein absoluter Traumtyp. Du hast mich mit ihm sowieso schon absolut erwischt, Sabine :D

Vincent - Behüter Teams bestehen anscheinend immer aus vier Leuten. Vinc ist in Cedrics Truppe und die beiden kennen sich seit Anfang der Ausbildung. Typisch Jungs haben sie sich erst mal geprügelt um dann beste Freunde zu werden. Ced und Vinc sind sich ziemlich ähnlich. Er ist genauso aufbrausend wie Cedric, aber ansonsten ein ziemlicher Weiberhelt. Schmeißt sich an alles, was zwei Beine (und Brüste) hat und nicht bei drei auf den Bäumen ist. Außerdem ist er ein echter Sunnyboy. Nie schlechte Laune :D Und Abfuhren nimmt er auch nicht hin.

Julian - Er ist Teammitglied Nummer 3 und ein echter Frischling. Jules ist wohl der Typ Kerl, der für echt Überraschungen sorgt. Gab es zwar in Band 1 noch nicht so von ihm aus, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Auf jeden Fall ist er ein echtes Genie und erleichtert Jess' Leben durch seine Hilfe bei ihrem Studium ziemlich. Er ist lieb, leise und der beste Gegenpol, den sich Ced und Vinc wünschen können.

Leander - Nummer 4 der Truppe. Er ist der Besitzer des Rockkittens (genialer Name), ein Café in der Nähe von Jess' Arbeitsplatz. Von hier aus organisiert er die Aufträge der drei anderen Behüter und ist somit eigentlich der Kopf der Truppe. Er ist ziemlich aufgeschlossen und wirkt ein bisschen wie eine Vaterrolle.

Damit wären die vier Hauptcharaktere thematisiert. Natürlich gibt es noch einige mehr, aber lernt sie selbst kennen :)


Meine Meinung

Mit Wenn eine Diebin liebt ist ein wirklich schöner Auftakt entstanden. Ich habe über Jess' Schlagfertigkeit mehr als nur ein mal gelacht. Und außer ein paar kleineren stilistischen Patzern, habe ich hier überhaupt nichts auzusetzen.

Zunächst also zum Schreibstil. Sabine schreibt wirklich flüssig. Die ersten Seiten sind nur so an mir vorbei geflogen. Man ließt mal aus Jess' und mal aus Cedrics Sicht der Dinge. Dabei finden aber keine Wiederholungen statt, sodass man zwar weiß, was die jeweiligen Personen immer mal denken, aber sich keine Dopplungen wiederfinden. Auch Ced's Gedanken sind dabei für einen Kerl sehr authentisch. Die Dialoge sind eigentlich immer realistisch. Nur in der Mitte des Buches (ungefähr) wird es mal kurz unecht. Aber Sabine fängt sich schnell wieder und man fliegt weiter durch das Buch. Dabei geht sie auf genau die richtige Anzahl an Details ein. Der Fokus liegt immer richtig. Genau so, wie ich in dem Moment denken würde.

Die Geschichte an und für sich hat mir sehr gut gefallen. Die Idee vom Traumdiebstahl ist für mich mal etwas neues und gut durchdacht. Man wird hier in eine andere Welt (oder vielleicht unsere Welt in der Zukunft?) entführt und es ist natürlich auch ein bisschen Magie dabei. Außerdem geht Sabine auch auf wirtschaftliche Aspekte ein. Für mich sehr interessant, für andere vor allem wichtig um das Konzept zu verstehen.

Das Zusammenspiel der Charaktere gefällt mir sehr gut. Die Behüter Truppe ist sehr ausgeglichen und ihr Umgang mit Jess wirkt sehr echt. Ach und das Cover ... passt zu Azur, würde ich mal sagen ;) Ich bin wirklich gespannt, was in Band 2 auf mich wartet. Ich werde ihn mir auf keinen Fall entgehen lassen. Auf gar keinen Fall!!!

Vielen Dank für diese gelungene Geschichte, Sabine :) 4,5 von 5 Sternen für die kleinen stilistischen Patzer in der Mitte des Buches.                                                                                                                              Eure Caro

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    scheint wohl Programm für die Geschichte zu sein oder der Titel?

    Frohes Fest...LG..Karin...

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts