Mittwoch, 18. November 2015

Love is Destiny - Du gehörst mir

Love is Destiny: Du gehörst mir - Emily Fox

Love ist Destiny: Du gehörst mir - Emily Fox

Das Buch „Love is Destiny: Du gehörst mir“ wurde von Emily Fox geschrieben und spielt zu großen Teilen in Afghanistan.

  • Taschenbuch: 135 Seiten
  • Verlag: Amdora-Verlag; Auflage: 1 (5. November 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3946342035
  • Preis Taschenbuch: 5,99€
  • Preis eBook: 3,49€

Klappentext
Julia reist für ein Jahr als Ärztin nach Afghanistan. Ihre persönliche Hölle findet sie aber nicht in dem Krieg, der dort herrscht, sondern in Major General James Carter. Er geht ihr mehr unter die Haut, als es gut für sie ist. Kann sie dem kühlen Major General widerstehen? Denn Gefühle werden dort schnell zum Verhängnis und Julia befindet sich in einem Strudel aus Liebe, Sex und Macht.


Meinung
Der Schreibstil der Autorin lässt sich flüssig und gut lesen. Die Geschichte enthält viel Potential, welches aber nicht ausgeschöpft wurde.

Die Charaktere der Geschichte sind sehr oberflächlich und nicht wirklich sympathisch.
Julia, eine junge Ärztin die in Afghanistan ein Jahr bei den Ärzten ohne Grenzen verbringt, lernt dort den Soldaten James kennen. Gleich zu beginn fällt die naivität Julias auf. Besonders durch den Schreibstil hat man die Protagonisten ganz sicher nicht für etwa 30 Jahre alt, gehalten. Ich hätte sie auf höchstens 16 Jahre geschätzt, dem Schreibstil nach zu urteilen. Dagegen ist James schon 50 Jahre alt. Ein sehr extremer Altersunterschied.

Als nächstes ist die Entwicklung der Beziehung zwischen Julia und James sehr unglaubwürdig und unrealistisch. Die Gefühle kamen nicht rüber und waren entweder gar nicht da oder es wurde versucht zwanghaft irgendwelche Gefühle, Kitsch und Klischees in die Geschichte einzubauen.

Der Großteil der Geschichte in Afghanistan handelt vom Sex der beiden, welcher zudem nicht wirklich erotisch rüberkam. James hat Julia benutzt und ist dann einfach jedes mal abgehauen. Immer wieder! Und Julia lässt es mit sich machen?!? Welche Frau lässt so etwas mit sich machen? Es war einfach nur grausam. Julia kam nur noch schwach und jämmerlich rüber. Am liebsten hätte ich das Buch nicht zu Ende gelesen, weil es einfach nur unglaublich schrecklich war. Wie kann man nur so Jämmerlich, schwach, naiv und dumm sein, wie Julia?

Das Ende war vorhersehbar und auch nicht spannend. Es schien, als hätte man versucht, alle Gefühle, die man im Buch vermisst hat, hier einzubringen. Dabei hat ein nur so vor Kitsch getrieft.

Fazit
Das Buch ist meiner Meinung nach nicht zu empfehlen. Außer man mag schwache Frauen, die alles mit sich machen lassen und es nicht schaffen, irgendwann man einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen. Die Geschichte hatte so viel Potential, welches nicht ausgeschöpft wurde. Ich persönlich habe mich durch die Geschichte gequält. Sie konnte einen einfach nicht in ihren Bann ziehen. Bis jetzt der größte Flop in diesem Jahr!  
                                                                                                 Eure Michelle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts